Kontrast:
Rozmiar czcionki:
Odstępy:
  • TAB - Kolejny element
  • SHIFT + TAB - Poprzedni element
  • SHIFT + ALT + F - Wyszukiwarka
  • SHIFT + ALT + H - Strona główna
  • SHIFT + ALT + M - Zawartość strony
  • SHIFT + ALT + 1 - Wybór menu
  • ESC - Anulowanie podpowiedzi

Lernstation D – MENSCH (DE)

Brak opisu obrazka

 

Der erste Bewohner von Trzebnica war Homo erectus (der aufgerichtete Mensch), der vor etwa 1,9-0,15 Millionen Jahren existierte. Die europäische Form des H. erectus nennt man oft Homo heidelbergensis – von einem Fund in Mauer neben Heidelberg. Die ältesten Funde an der Grenze zwischen Asien und Europa sind gegenwärtig Knochen einiger Individuen in Dmanisi (Georgien), deren Alter auf etwa 1,8 Mio. Jahre datiert werden.

Die am nächsten gelegenen Funde der Überreste des H. erectus sind aus Stellen mit ähnlicher kultureller Ausstattung in Mauer, Bilzingsleben (Deutschland) und Vértesszőlős (Ungarn) bekannt. Der in Mauer gefundene, etwa 600 000 Jahre alte Unterkiefer gehörte einem Mann im Alter von etwa 20-30 Jahren, der Parodontose hatte und an rheumatischer Gelenkerkrankung litt. In Bizlingsleben entdeckte man Schädelüberreste von 3 oder 4 Individuen von vor etwa 400 000 Jahren, von denen 2 Männer, 1 eine Frau und das letzte ein 10-jähriges Kind sein könnten. Die Schädel von Bilzigslenben waren stark fragmentiert – wahrscheinlich aus Glaubensgründen.

Der zahlenmäßig größte Fund in Form von Knochen von 28 Personen stammt aus Sima de los Huesos (Spanien) und wird auf 430 000 Jahre datiert. Aufgrund der Ausstattung der Verstorbenen mit symbolischem Faustkeil wird diese Fundstelle für das früheste bekannte Begräbnis gehalten.

 

D – Mensch

 

Brak opisu obrazka

Hauptstufen der Anthropogenese der Gattung Homo, die sich aus dem Australopithecus entwickelte: H – Homo, K – Kenyanthropus, Ar – Ardipithecus, Au – Australopithecus

 

Brak opisu obrazka

Schädel des Homo erectus aus Bilzingsleben (Thüringen, Deutschland)

 

Brak opisu obrazka

Kiefer des Homo heidelbergensis aus Mauer bei Heidelberg (Baden-Württemberg, Deutschland)

 

Brak opisu obrazka

Wersja XML